Beratung und Schulsozialarbeit


An unserer Schule gibt es eine Schulsozialarbeiterin und eine Beratungslehrerin. Die Schulsozialarbeiterin und die Beratungslehrerin sind für alle Menschen in der Schule da:

  • für Kinder
  • für Eltern
  • für Kolleginnen

Sie stellen Ihre Arbeit hier vor:

Schulsozialarbeiterin

(Magdalena Henczke)

Beratungslehrerin

(Mareike Struß)

Wir bieten Gespräche an, wenn ein Mensch an unserer Schule Kummer, Sorgen, Ärger, Fragen oder Streit hat. Unsere Beratungsgespräche können von allen Menschen unserer Schule freiwillig angenommen werden. Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Grundsätzlich bestimmt der Ratsuchende das Ziel der Beratung. Der ratsuchende Mensch entscheidet auch, auf welchem Weg das Ziel erreicht werden soll. Unsere Aufgabe ist es dabei beratend zu begleiten.

Wir fördern auch das individuelle und soziale Lernen an unserer Schule. Wir unterstützen dabei, dass alle Kinder am Schulleben gleichberechtigt teilhaben können.

Für Kinder:

  • Du hast Streit mit deinen LehrerInnen oder Mitschülern?
  • Du fühlst dich in der Schule oder zu Hause nicht mehr wohl?
  • Du hast Schwierigkeiten, Probleme oder Fragen?

… dann komm und sprich uns an!

Für Eltern:

  • Sie möchten Ihr Kind im Schulalltag noch besser unterstützen?
  • Sie machen sich Sorgen um die Entwicklung Ihres Kindes?
  • Sie denken, dass Ihr Kind in der Schule nicht zurecht kommt?
  • Sie möchten über andere Probleme oder Belastungen reden?

… dann sprechen Sie uns an!

Informationen zum Thema BUT

Wenn Sie Informationen über Maßnahmen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BUT) brauchen, sprechen Sie bitte direkt Frau Henczke (Schulsozialarbeiterin) an.

Für Kolleginnen:

Ihr braucht Rat und Unterstützung …

  • bei Problemen und Fragen zum schulischen Alltag,
  • bei einzelnen Kindern,
  • zum Unterricht,
  • zu persönlichen Fragestellungen?
  • Ihr wollt euch einfach mal “ausquatschen”?

… dann sprecht uns an!

Die Beratungsgespräche finden im Büro der Schulsozialarbeiterin statt. Das Büro ist gegenüber dem Sekretariat. Wir vereinbaren Termine telefonisch, per Mail oder schriftlich. Auch der Briefkasten vor dem Büro der Schulsozialarbeiterin kann gerne genutzt werden. Die Kinder können uns jederzeit persönlich ansprechen. Gern können Sie zu den unten angegebenen Sprechzeiten auch persönlich vorbeischauen.

Magdalena Henczke
Tel.: 0151 11325837
Mail: henczke@stiftung-help.de
Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8.30 – 12.30 Uhr

Mareike Struß
Tel.: 0511 16832231
Mail: beratung_struss@web.de
Sprechzeiten: vorerst nur am Dienstag von 11.10h – 11.55 Uhr